SchülerVertretung

Was ist die SV?

Die SV (Schülervertretung) setzt sich zusammen aus allen Klassensprechern und

Klassensprecherinnen und ihren Vertretern der Jahrgänge 5-10 und den Vertrauenslehrerinnen.

Was hat die SV für eine Aufgabe?

Die SV ist laut Schulgesetz eine Vertretung durch die Schüler/innen und vermittelt zwischen Lehrer/innen und Schülern/innen. Sie vertritt somit deren Interessen. Wenn Schülerinnen und Schüler ein Problem haben, dürfen sie sich an die SV wenden. Auf der anderen Seite ist sie aber auch Ansprechpartner für Lehrer und Schulleitung.

Oft macht die SV aber noch viel mehr. Zum Beispiel kleine Projekte, Ausflüge und Aktionen für die Schule. So können die Schüler aktiv an der Gestaltung ihrer Schule mitwirken.

Jedes SV-Mitglied hat die Aufgabe:

    • Seine/ihre Klasse über alle Informationen aus der SV Sitzung zu informieren.

    • Wünsche und Themen seiner/ihrer Klasse in den SV Sitzungen gerecht zu vertreten.

    • in den SV Sitzungen anwesend zu sein.

Wer kann alles mitmachen?

Zu jeder SV gehören automatisch alle Klassensprecher und Schülersprecher. Sollten aber auch andere Schülerinnen und Schüler Ideen haben und sich einbringen wollen, darf jeder gerne die Vertrauenslehrerinnen Frau Kugler und Frau Musmann ansprechen.